Sonntag, 1. Januar 2017

Blog-Pause

Ein neues Jahr hat begonnen. Ein Jahr, in dem ich weiter in die Tiefe gehen möchte. Nicht an der Oberfläche bleiben will. In dem ich dazulernen und mich weiterentwickeln will. Ein Jahr, in dem ich mich noch vorbehaltloser, echter und umfassender Gott hingeben will. In dem ich Ihm entgegeneilen will, der mir näher ist, als ich selbst es bin.
Ein Schritt auf diesem Weg ins Innere ist eine Blog-Pause, von der ich noch nicht weiß, ob und wann sie beendet werden wird. Ich möchte insbesondere den Satz aus dem heutigen Evangelium "Sie bewahrte alles, was geschehen war, in ihrem Herzen und dachte darüber nach" für mich und alles, was mir in diesem Jahr geschehen wird, in die Tat umsetzen.
ER ist das Ziel meiner Sehnsucht
und die Quelle meiner Freude

Deshalb sage ich für den Moment: Danke für den Weg, den ihr hier mit mir gegangen seid. Für jede Ermutigung und jeden Rat. Danke für jedes begleitende Gebet und jede konstruktive Kritik.

Gott segne und begleite euch auf euren je eigenen und einzigartigen Wegen!

Bleibt durstig und auf der Suche nach Ihm, der euch schon von Ewigkeit her sucht!

Und falls ihr zwischendurch wissen wollt, wie es mir geht - dann schaut doch einfach im Kloster Helfta vorbei ;-)

Alles Liebe

Eure Sr. Pauline

1 Kommentar:

  1. Das hört sich gut an.
    Gottes Segen auf dem Weg nach innen. So stelle ich mir eine Nonne vor, die den Herrn sucht und nicht sich selbst.

    AntwortenLöschen